Gesundheitsbroschüren

Informationen und Beratung

A-plus Apotheken bieten ihren Kunden nicht nur freundliche und kompetente Beratung. Damit Sie die Möglichkeit haben, die erhaltenen Informationen zu Hause weiter zu vertiefen, können Sie hier als kostenlosen zusätzlichen Service produkt- und herstellerneutrale Informationstexte einsehen. Fast alle Krankheitsfelder, Risikofaktoren bzw. Präventionsbereiche werden durch eine Broschüre abgedeckt.

Hausapotheke

Mehr als die Hälfte der Unfälle ereignen sich im Haushalt. Dies alleine ist schon ein ausreichender Grund, die Hausapotheke gut gefüllt und aktuell zu halten. Aber meist ist sie leider unvollständig oder die Medikamente sind bereits verfallen. Neben Hilfsmitteln zur Wundversorgung sollte die Hausapotheke auch Arzneimittel für kleinere Probleme wie Übelkeit, Sodbrennen oder Kopfschmerzen enthalten. Ergänzt wird die Hausapotheke durch die eventuell vorhandene Dauermedikation, die vom Arzt verschrieben wird. Gerade in diesem Fall ist es wichtig, dass Sie die Verträglichkeit der Arzneimittel der Dauermedikation mit den Arzneimitteln der Selbstmedikation von uns abklären lassen. In allen Fragen zur Anwendung, Aufbewahrung oder Überprüfung berät Sie das Team Ihrer A-plus Apotheke gerne.

Richtige Lagerung

Alles sollte in einem abschließbaren Arzneischrank aufbewahrt werden, damit die Medikamente nicht in die Hände von Kindern gelangen. Ein idealer Ort für die Hausapotheke ist das Schlafzimmer oder der Flur, wo es vorwiegend kühl und feuchtigkeitsarm ist. Auf keinen Fall sollten Arzneimittel im Bad oder in der Küche gelagert werden.

Kontrolle

Am besten zweimal im Jahr sollte dann kontrolliert werden, ob alles noch haltbar und brauchbar ist: vor Eintritt der kalten Jahreszeit und vor den Sommerferien. Beseitigen Sie alle Medikamente, die verfallen sind oder denen das Etikett oder die Gebrauchsanweisung fehlt. Bei Säften, Augentropfen, Salben usw. ist es sinnvoll, das Anbruchsdatum zu vermerken, denn meistens sind diese nach Anbruch nur begrenzt haltbar. Beachten Sie dabei die Aufbewahrungsvorschriften und Haltbarkeitshinweise des Herstellers. Augentropfen sind nach Anbruch in der Regel nur vier Wochen haltbar. Auch Verbandsmaterial ist nicht ewig haltbar, sterile Verbandsmaterialien sind nach Ablauf des aufgedruckten Datums nicht mehr steril.
Arzneimittelreste, die von früheren Verschreibungen Ihres Arztes zurückgeblieben sind, dürfen genauso wenig auf Grund einer selbsterstellten „Diagnose“ eingenommen werden wie Medikamente, die jemand anderem verschrieben wurden. Sortieren Sie diese daher am besten aus.

Entsorgung

In den meisten Städten wird der Hausmüll durch Müllverbrennung entsorgt. In diesen Fällen ist die Entsorgung über die Restmüll-Tonne möglich.

Wichtig bei der Entsorgung ist:

  • vor Zugriff durch Kinder schützen
  • verteilt oder in eine feuchte Zeitung verpackt zum Hausmüll geben
  • Altarznei und Verpackung trennen

Sind Sie unsicher in der Beseitigung von Medikamenten, berät Sie das Team Ihrer A-plus Apotheke gerne.

Vorschläge für eine kleine homöopathische Hausapotheke

Grippaler Infekt

  • Aconitum D6: Plötzliches hohes Fieber, Angst, Unruhe
  • Belladonna D6: Hohes Fieber, Husten, rotes Gesicht
  • Ferrum phosphoricum D6: Trotz Fieber relativ gutes Wohlbefinden, beginnende Infekte


Durchfall und Erbrechen

  • Okoubaka D3: Durchfall, Magen-Darm-Infekte
  • Chamomilla D6: Brechdurchfälle bei Kindern, kolikartige Bauchschmerzen, Zahnungsbeschwerden
  • Pulsatilla D6: Übelkeit, Erbrechen
  • Nux vomica D12: „Katermittel“, Krämpfe, Sodbrennen, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen
  • Cocculus D6: Reiseübelkeit


Insektenstich

  • Apis D6: Bienen- oder Wespenstich
  • Ledum D6: Kleine Stichwunden (Splitter, Nadel), Insektenstich


Verletzungen, Wunden

  • Arnica D6: Wunden, Verletzungen aller Art, Bluterguss, Muskelkater
  • Calendula D6: Riss-, Quetsch- und Schürfwunden, bei gestörter Wundheilung
  • Hypericum D12: Nervenverletzung, z.B. Quetschung von Finger oder Zehe, nach Zahnziehen
  • Rhus toxicodendron D12: Sportverletzungen nach Überanstrengung oder Unterkühlung, Gefühl von Steifheit


Verbrennungen, Sonnenbrand

  • Belladonna D6: Hitze, Hautrötungen
  • Cantharis D6: Brennen, Stechen, Blasenbildung

Checkliste für Ihre Hausapotheke

» Hier finden Sie die Checkliste als PDF zum Ausdrucken.

Arzneimittel gegen folgende Beschwerden:
Schmerzen und Fieber, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen, Übelkeit/Magenverstimmung, Kreislaufstörungen, Schlafstörungen/Unruhe, Allergien, Insektenstiche, Lippenherpes, Bindehautentzündung, Sportverletzungen

Arzneimittel speziell für Kinder:
Fieber, Ohrenschmerzen, Erkältung, Blähungen, Übelkeit/Magenverstimmung, Durchfall, Verstopfung, Zahnungsbeschwerden, wunde Haut, für den Vergiftungsfall: medizinische Kohle

Krankenpflegeartikel:
Verbandschere, Fieberthermometer, Wärmflasche, Pinzette, Zeckenzange, Kühlkompresse (im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren)

Produkte zur Wundversorgung:
Haut- und Wunddesinfektion, Wundheilsalbe, Brandgel, Wundschnellverband, Heftpflaster, Blasenpflaster, elastische Binde, Mullkompresse steril, Mullbinde, Verbandklammern, Sicherheitsnadeln, Verbandwatte und/oder -päckchen, Erste-Hilfe-Anleitung

Wichtige Telefonnummern

Die Telefonnummer Ihres Hausarztes und Ihrer A-plus Apotheke sowie die Nummern der Notrufe sollten immer griffbereit sein:

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr/Rettungsdienst: 112
  • Giftnotrufzentrale
  • Ärztlicher Notdienst
  • Hausarzt
  • Kinderarzt
  • Augenarzt
  • A-plus Apotheke

Die sechs W-Fragen

Schnelle und präzise Auskunft an die Rettungskräfte geben die Antworten auf folgende sechs W-Fragen:

  • Wer ruft an?
  • Wo ist es passiert?
  • Wie viele Personen sind verletzt?
  • Welche Verletzungen?
  • Was ist passiert?
  • Wann ist es passiert?

 

  • Medikament vorbestellen
  • Newsletteranmeldung
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.06.2017 bis 30.06.2017.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.